Nordkirche Weltweit

Über uns

Wofür wir stehen

Wofür wir stehen

Das Zentrum für Mission und Ökumene der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) gestaltet und fördert die Beziehungen der Nordkirche zu Kirchen und Nicht-Regierungsorganisationen in Afrika, in Asien, in Nord-, Mittel- und Südamerika, in Europa und im Pazifik. Gemeinsam mit weltweiten Partnern engagiert sich das Zentrum für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung.

In Zusammenarbeit mit den Partnern setzt sich das Zentrum für Mission und Ökumene – Nordkirche weltweit für gemeinsame Anliegen ein. Es unterstützt kirchliche, soziale, medizinische und Bildungs-Projekte in den Partnerländern. Durch den weltweiten Austausch und die Begegnung zwischen Menschen über Kultur- und Religionsgrenzen hinweg werden Kompetenzen bei allen Beteiligten gefördert

Das Zentrum für Mission und Ökumene fördert in Kooperationen entwicklungspolitisches und globales Lernen in der Nordkirche. Es unterstützt und qualifiziert internationale Partnerschaften von Gruppen, Gemeinden und Kirchenkreisen. Es bietet Vorträge, Seminare, Tagungen, Workshops, Schuleinsätze, Ausstellungen und Beratung an.

MENSCHEN VERBINDEN Wir bieten Raum für internationale Begegnungen, so dass Menschen sich wahrnehmen und voneinander lernen können. Wir fördern das Bewusstsein, dass wir in der Einen Welt aufeinander angewiesen sind. Dies geschieht auch im Rahmen von Austauschprogrammen für Mitarbeitende und Freiwillige sowie durch internationale Begegnungen von Gemeindegruppen.

POSITION BEZIEHEN Wir engagieren uns für mehr Gerechtigkeit, die Einhaltung der Menschenrechte und einen solidarischen Lebensstil. Wir setzen uns dafür ein, dass Frauen, Männer und Kinder in Würde und Freiheit leben können. Wir unterstützen Menschen und Gruppen, die für Versöhnung und die Bewahrung der Schöpfung eintreten.

GLAUBEN LEBEN Mission bedeutet für uns, von dem zu erzählen, was uns erfüllt und woran wir als Christinnen und Christen glauben. Wir nehmen spirituelle und theologische Impulse aus interkulturellen und interreligiösen Begegnungen in der weltweiten Gemeinschaft auf und geben sie weiter.

HORIZONTE ÖFFNEN Durch den Blick über geografische, kulturelle und religiöse Grenzen hinaus, werden Perspektivwechsel möglich. Wir wollen die Lebenswirklichkeiten der Partner und den Reichtum der weltweiten Ökumene sichtbar machen und erfahrbar werden lassen.

ZUKUNFT BILDEN Wir fördern Bewusstsein durch Bildung. Wir bieten Informationen und Beratung an für kirchliche und nicht-kirchliche Einrichtungen. Unser Anliegen ist es, den eigenen Lebensstil zu reflektieren und zukunftsfähig zu gestalten sowie das Engagement von Menschen zu unterstützen, die weltweit für eine lebensfreundliche und menschenwürdige Zukunft eintreten.

Direktor

Stellvertretender Direktor

Geschäftsführung